Unterstützungskreise in Pankow

Aus Wiki Pankow hilft
Wechseln zu: Navigation, Suche

In den Unterstützungskreisen sind Anwohner*innen gemeinsam mit kulturellen, sozialen und politischen Organisationen aus ganz Pankow aktiv. Sie treffen sich i.d.R. einmal im Monat. Die meisten haben Arbeitsgemeinschaften gegründet, in denen sich Ehrenamtliche zu einem bestimmten Thema engagieren (siehe unten). Die Unterstützungskreise kooperieren mit den Unterkünften, sehen sich aber als unabhängige Akteure, die beobachten und sich ggf. in die Bezirkspolitik einmischen und sich an antirassistischen Initiativen beteiligen.

Zum Willkommensnetzwerk von Pankow hilft! gehören: