Sprachcafés, Tandem, Nachhilfe, Ferienschule in Pankow

Aus Wiki Pankow hilft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sprachcafé im JUP

Das Sprachcafé ist offen für Arabisch-, Englisch- und Deutschsprachige. Es findet jeden Montag statt: von 18 bis 20 Uhr im Gruppenraum des JUP, Florastr. 84, 13187 Berlin.

Wir üben uns jeweils in einer Fremdsprache in Erzähl- und Spielrunden. Aktuelle Botschaften laufen über Facebook "Sprachcafe im JUP"

Bard College Berlin

In Kooperation mit der Refugee Academy organisiert das Bard College Berlin wöchentliche Veranstaltungen, die Begegnung zwischen Studenten/innen, Lehrer/innen, Geflüchteten, Asylbewerber/innen, Nachbarn und allen Interessierten bieten. Das Ziel des Programms ist Wissensaustausch und Kommunikation zwischen Studenten, Lehrern und Geflüchteten, Gelegenheit, sich gemeinsam mit Studierenden sprachlich und fachlich zu entwickeln und Kontakt mit Universitätsangehörigen, Bildungsinstitutionen und akademische Orientierung.

jeden Donnerstag um 17:00 - 19:00 Uhr
Campus Bard College Berlin
Platanenstraße 24
13156 Pankow

Themen: Begegnung, akademische Orientierung, Sprachübung in Deutsch und Englisch Fachkurse zu Sprache, Schreiben, Bewerbungsberatung, Literatur, Kunst, u.a. sind geplant Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch

Kontakt: Bard College Berlin

Es ist offen für alle, die Deutsch und Englisch gemeinsam üben, andere Sprachen und Kulturen kennen lernen und selbst ein Seminar leiten möchten. Wir freuen uns, durch Übersetzungen in Farsi und Arabisch mehr Teilnehmer anzusprechen. Alle sind willkommen, Ideen zu äußern und Themenkurse anzubieten.

Sprachtandems

Nachhilfe

Ferienschule

Auch in Pankow werden "Ferienschulen" angeboten, die neu zugewanderten und geflüchteten Kindern und Jugendlichen ermöglichen sollen, auch außerhalb des Regelunterrichtes ihre Sprachkompetenzen in Deutsch auf- oder ausbauen und gleichzeitig ihr Selbstkonzept zu stärken. Eine Liste mit den Anbietern finden Sie im hier. Die Träger nehmen selbst die Anmeldungen von interessierten Kindern und Jugendlichen (bzw. von ihren Eltern und Familienangehörigen, erwachsenen Begleiterinnen und Begleitern, Lehrerinnen und Lehrern etc.) entgegen.